Spontane DIY-Kreativität // Wie in 30 Minuten aus einem Pappkarton ein Einhorn-Puppenschrank wurde

Heute war es mal wieder soweit. Ich hatte einen Anfall von meiner typischen spontanen Kreativität,….

  1. …. weil wir zur Zeit total viele große Kartons im Haus haben und meine Kinder es schon immer geliebt haben, damit zu spielen. Schiff, Haus, Auto, Flugzeug und Co. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  2. …. weil es mich gerade wirklich sehr nervt, dass es nur eine Kiste mit Puppenzubehör gibt, in dem man aber nie etwas findet. Da es zu Weihnachten eine Menge an Zubehör für die geliebten Puppen gab, war die Kiste auf einmal randvoll.

Eine Lösung musste her. Als ich heute im Keller vor den ganzen Kartons stand, kam mir die IDEE:

Upcycling von Müll, eines meines Lieblingsthemen.

Ein Puppenschrank aus einem Pappkarton

Das sollte doch relativ einfach machbar sein, dachte ich mir. Gedacht, getan!

Ich habe direkt einige Kartons aus dem Keller hoch geholt und den optimalen ausgesucht. Zufällig hatte ich von der Kinderküche noch eine Holzstange, die ich prima zur Kleiderstange umfunktionieren konnte. 2 Löcher in die Seiten und schon passte die Stange perfekt rein.

Die Puppen haben neben Kleidern zum Hängen natürlich auch etliches an Zubehör, was kleinteilig ist und irgendwo untergebracht werden muss. Schnuller, Schuhe, Accessoires, Socken und Co. Hier kamen mir die Inlays eines Weinkartons ganz recht, die ich oben als kleine Regalfächer eingeklebt habe. Unter die Kleiderstange dann noch ein Stück Pappe als normales Regal für die Bodies, Hosen etc.

Der Rohbau war super schnell fertig. Dann kam die Frage:

Wie mache ich es jetzt schön?

Mein erster Gedanke war, einfach Geschenkpapier darum zu kleben. Leider war das Papier aber seit Weihnachten leer. Der Gedanke gefällt mir aber immer noch und ich glaube ich baue noch einen zweiten Schrank und beklebe ihn dann mit Geschenkpapier.

Zum Glück hatte ich im Keller noch Fingerfarbe und habe den Karton außen und innen mit der Farbe verschönert.

Meine Mädels wollten dann unbedingt noch an die Tür ein Einhorn haben. Nach meiner letzten Bastelei, der Einhornschultüte, ist das Einhorn bei uns nicht wegzudenken. Auch mit Playmais haben wir schon viele Varianten von Einhörnern gebastelt.

2 Regenbögen dazu und schon war auch die Tür fertig. Die restlichen 3 Deckelklapper des Kartons habe ich abgeschnitten.

Meine Zwillinge wollten natürlich auch noch selber etwas dazu malen und durften die Rückseite und die Tür-Innenseite selber bemalen.

Die Aktion mit der Fingerfarbe artete allerdings ein bisschen aus, als unsere Kleinste dann auch mit Malen wollte und dann eher den Tisch und sich selbst bemalt hat. Aber seht selbst….

Fingerfarbenchaos Mama Michi
Fingerfarbenchaos Mama Michi

Dann hatten wir noch eine tolle Idee: mit Moosgummi-Klebern noch Sterne, Blumen und Herzen dazu zu kleben. Das sieht jetzt richtig toll aus und ich bin mega stolz, dass ich so einen tollen Schrank selber gebastelt habe. Selbstverständlich mit viel Hilfe meiner Kinder.

Puppenschrank selber machen, Foto: Mama Michi
Puppenschrank selber machen, Foto: Mama Michi

Eigentlich hätte ich heute tausend andere Sachen machen sollen, aber ich wollte das fertig machen und es hat super viel Spaß gemacht!

Als die Mädels eigentlich ins Bett gehen sollten, passierte etwas Seltsames und Seltenes:

Sie haben freiwillig ihr Playmobil aufgeräumt und alle Puppenkleider ordentlich sortiert!

Leicht verwirrt noch von diesem Tatendrang habe ich natürlich zugestimmt, dass wir den neuen Kleiderschrank für die Puppen jetzt noch einräumen.

Es passt alles super rein und ich finde, es sieht wirklich schön aus und passt gut in unser 3-Mädels-Spielzimmer. Da die 3 ja zusammen in einem Zimmer, in ihrem Kinderfamilienbett(Bericht darüber hier) schlafen, haben sie jetzt in ihrem Spielzimmer echt viel Platz.

Wir kaufen auch viel Spielzeug für unsere Kinder aber ab und zu bin ich echt froh, dass ich aus Müll etwas Tolles und einzigartiges selber zaubern kann. Nicht immer muss es teuer sein, damit es den Kindern gefällt. Ich hatte ja schon einmal hier darüber berichtet, dass wir viel von unserem Spielzeug selber basteln.

Wenn ihr wissen möchtet, warum wir auf einmal so viele Puppenkleidung für den Schrank hatten, dann könnt ihr im Bericht über die „große Schwester“ die Auflösung lese und noch eine BABY Born ® Sister gewinnen.

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich, wenn ihr auch tolle Puppenschränke für eure Kinder zaubern könnt.

Wenn euch die Idee gefällt, denn freue ich mich, wenn ihr das Bild auch bei Pinterest pinnt.

DIY Einhorn Puppenschrank
DIY Einhorn Puppenschrank

Eure Zwillingsmama Michi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s