Buchrezension : „Conni ist wütend“ // Ein tolles Buch, um Kindern das Gefühl der Wut zu erklären und zu erleichtern.

Ihr kennt das Thema wütendes Kind? ICH auch!! Vor allem, da meine Zwillinge anscheinend gerade in der „Wackelzahnpubertät “ sind.

Endlich gibt es zu diesem heiklen Thema „WUT“ auch etwas von unserer Lieblingsheldin Conni. Hurra, eine Erleichterung für mich als Mama. Wir lieben Conni. Sie ist immer freundlich, brav, selten passiert etwas Schlimmes. Wie im Bilderbuch eben.

Aber halt: Nein, jetzt kommt etwas Neues!

Conni ist auf einmal nicht lieb und brav und das ist auch gut so!

Conni ist nämlich wütend…

Conni ist wütend, das neue Buch
Conni ist wütend, das neue Buch, Foto: Mama Michi

Wut gehört zum Leben und dem Alltag genauso dazu wie Lachen und Spaß haben. Es fühlt sich eben nur anders und vielleicht auch ein bisschen doof an. Eben deswegen ist es umso wichtiger, dass unsere Kinder lernen, mit diesem komischen Gefühl umzugehen. Das Thema sollen wir Eltern nicht einfach verschweigen, sondern wir müssen unseren Kindern helfen ihre Wut zu verstehen und damit umzugehen und auch herauszufinden, warum Wut entsteht und wie man diese gewaltfrei gegen andere wieder los wird. Gewalt ist eben keine Lösung. Weder verbal noch physisch gegen andere Menschen. Aber gegen ein Kissen darf man schon mal schlagen und das tut auch Conni hier in dem Buch gut. Am Ende gibt es noch einmal eine extra Seite, in der die Kinder aufgefordert werden, gemeinsam mit den Eltern, zu überlegen, was sie eigentlich tun, um die Wut im Bauch wieder los zu werden.

Conni ist wütend, das neue Buch
Conni ist wütend, das neue Buch, Foto: Mama Michi

Aber auch für uns als Eltern ist es nicht immer einfach zu verstehen, warum unsere Kinder plötzlich, manchmal ja sogar aus heiterem Himmel oder wegen einer Kleinigkeit wütend sind. So richtig stinksauer sogar, auf Alles und Jeden. Kennt ihr das? Ich auf jeden Fall. Aber wir Eltern sind eben nicht dabei gewesen, wenn im Kindergarten, so wie bei Conni an diesem Tag, mal wieder alles schief gelaufen ist. Wir können nicht in die Gedanken unserer Kinder hineinschauen, ob sie sich vielleicht auch auf etwas gefreut hatten, für das wir an diesem Tag keine Zeit hatten. Dann fragen wir Eltern uns natürlich auch, warum das Kind wegen der nächsten Kleinigkeit zu Hause komplett ausflippt. „Unnötig“, denken wir. „Begründet“, denkt unser Kind.

„Conni ist wütend“ hilft also nicht nur den Kindern ihre Wut zu akzeptieren und damit umzugehen sondern ebenso uns Eltern.

Von Conni haben meine Mädels allgemein schon so viel gelernt. Das Thema Fremde Menschen ist in dem Buch „Conni geht nicht mit Fremden“ sehr schön bearbeitet oder aber auch das Thema „Verloren gehen“ im Buch „Conni geht im Kaufhaus verloren“. Wenn wir in so einer Situation sind, frage ich meine Kinder immer, was sie machen, wenn sie mich nicht mehr sehen und dann kommt immer: wir machen es wie bei Conni.

Manchmal frage ich sie, woher weisst du „Dies oder Jenes“ denn und dann ist die Antwort: „von Conni natürlich!“ Das finde ich immer wieder lustig aber auch schön!

Conni wohnt bei uns schon ewig im Bücherregal. Ob als Pixi Buch, Maxi-Pixi oder jetzt auch als gebundene Ausgabe, wir lieben unsere Conni.

Conni ist wütend, das neue Buch
Conni ist wütend, das neue Buch, Foto: Mama Michi

Das Buch „Conni ist wütend“ ist im Carlsen Verlag erschienen und hat als tolles Extra noch ein schönes Poster für das Kinderzimmer.

Conni ist wütend, das neue Buch
Conni ist wütend, das neue Buch

Somit ist unser Lieblingsartikel im Februar dieses tolle Buch von Conni.

Ich freue mich, wenn ich Euch mal wieder einen schönen Tipp für ein tolles Buch geben konnte und helfen konnte, dass ihr mit der Wut eurer Kinder besser umgehen könnt.

Eure Zwillingsmama Michi

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s