Inhalieren OHNE Tränen aber MIT pinkem Hasen // der Omron Kompressor-Vernebler (inkl. Verlosung)

(Anzeige)

Frohes Neues Jahr, gute Vorsätze und doch wird bleibt alles anders gleich. Die erste Erkältung des Jahres haben wir hinter uns gebracht. Rotzenase wie immer, Husten wie immer, Schleim überall wie immer und schlaflose Nächte wie immer…ABER eine Sache war dieses Mal jedoch anders als bisher. Was das genau war? Das erzähle ich Euch gerne:

„Wann darf ich wieder mit dem rosa Hasen inhalieren Mama?“ So einen Satz habe ich die letzten 4 Jahre noch nie von meinen Töchtern gehört. Und das auch noch freiwillig, wohl gemerkt. Die beiden anderen, gesunden Schwestern waren direkt etwas beleidigt, dass sie jetzt nicht inhalieren durften. Da musste ich auch ein wenig schmunzeln.

Omron Kompressor Vernekler für Kinder
Omron Kompressor Vernebler für Kinder, Foto: Mama Michi

Inhalieren war immer ein Drama und ging selten ohne Tränen ab. Meistens musste ich meine Kinder regelrecht mit Belohnungen bestechen, damit sie mal 5 Minuten an das Inhalations-Gerät gehen. Ich hatte das Gefühl, dass Inhalieren noch unbeliebter bei uns war als Impfen beim Arzt und das sagt Alles, denke ich.

Dazu kam immer meine Angst, dass die Kinder den Plastik Inhalator mit dem heißen Wasser umschütten und sich verbrühen. Aber dieser fiese Husten, der ja vor allem nachts immer wieder extrem stört und eine gesunde Nachtruhe fast unmöglich macht, muss ja irgendwie bekämpft werden.

All diese Probleme wurden dann plötzlich auf einen Schlag gelöst mit dem Inhalator von Omron.

Wir haben das Model C801KD, einen Kompressor Vernebler für Kinder getestet.

Dieses Gerät wurde speziell für die Behandlung von Krankheiten der unteren Atemwege bei Babys und Kleinkindern entwickelt. Auch bei Asthma kann das Gerät eingesetzt werden. Es gibt 2 verschiedene tolle Aufsätze für die Kinder, damit man immer weiß, wer zuletzt inhaliert hat. Einen süßen gelben Teddy und den bereits oben genannten pinken Hasen. Egal ob durch die Nase oder den Mund inhaliert werden soll, beide Ansatzstücke sind im Lieferumfang enthalten.

Hier seht ihr den Zusammenbau und die Zubehörteile. Die kleinen weißen Kreise sind übrigens Ersatzfilter. Die Maske kann zusätzlich mit Hilfe eines Gummibandes am Kopf befestigt werden, falls das Kind die Maske noch nicht gut genug allein halten kann.

Ihr könnt in den Behälter für die Inhalationslösung wahlweise ein Medikament wie z.B. Soledum Tropfen einfüllen oder aber auch nur Kochsalz-Lösung. Die kann man auch in einzelnen Pipetten für genau eine Inhalation z.B. bei DM kaufen. Durch den Strom wird jetzt die eingefüllte Lösung ganz fein vernebelt durch einen kleinen Vernebler (blau) im inneren des Behälters. Durch den Schlauch kommt nun die vernebelte Flüssigkeit in die Inhalationsmaske. Dieses fühlt sich eigentlich eher kühl an und man braucht sich keine Sorgen mehr zu machen, dass etwas zu heiß für die empfindlichen Schleimhäute sein könnte.

Omron Kompressor Vernebler für Kinder
Omron Kompressor Vernebler für Kinder, Foto: Mama Michi

Meine 3 Mädels waren wirklich extrem begeistert von diesem tollen Gerät. Dafür, dass es elektronisch läuft, ist es wirklich leise und ohne heißes Wasser absolut sicher gegen Verbrennungen bei Kindern. Der Spaßfaktor war durch die tollen Tierchen sehr hoch und damit die Erkältungsdauer deutlich kürzer als normalerweise! Freiwilliges Inhalieren! YEAH!

Also kann ich abschließend sagen: Neues Jahr und es wird doch alles anders bzw, sogar besser mit dem Omron Kompressor Vernebler. Ich möchte jetzt zwar nicht sagen, dass ich mich auf die nächsten Erkältungen meiner Kinder freue, dazu hatte ich ja schon hier berichtet, aber ich blicke auf jeden Fall deutlich positiver in die hoffentlich „erkältungsarme“ Zukunft.

Und jetzt kommt das Beste am Neuen Jahr!!!!

Jetzt darf ich eines dieser tollen Geräte auch an Euch verlosen.

Es hat einen Wert von 100 Euro.

Gewinnspiel:

So macht ihr mit:

1.Erzählt mir in den Kommentaren, wann eure Kinder den letzten Schnupfen hatten

2. seid/werdet Fans meines Blogs hier (Anmeldung zum kostenlosen Newsletter auf meiner Startseite)oder meiner Facebookseite  https://www.facebook.com/MamablogMamaMichi/

Ich wünsche Euch viel Erfolg und gute Gesundheit für das Jahr 2018!

Eure Zwillingsmama Michi

Hier nun noch die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag den 07.01.2018 23:59 Uhr.
Unsere Glücksfee wird den/die Gewinner IN ziehen. Der/Die Gewinner IN wird danach über seine hinterlegte E-Mail Adresse oder seinen Facebook Account informiert sowie im Blog auf der Gewinnerseite zu sehen sein.
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Gewinn wird direkt von Omron zugesendet.
Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland wohnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

22 Kommentare

  1. Hallo! Frohes neues Jahr! Der letzte Schnupfen unseres Sohned dauert noch an. An Sylvester musste sogar der Bereitschaftsarzt wegen Mittelohrentzündung anrollen… deshalb wäre das Inhaliergerät wirklich toll, ich bin nämlich auch langsam mit meinem Latein der Hausmittelchen am Ende… liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Das hört sich ja perfekt an und die kleinen Tierchen dazu sind ja auch eine tolle Lösung 🤗
    Den letzten Schnupfen hatte meine Tochter kurz vor Weihnachten, an den Feiertagen war aber zum Glück alles wieder gut 😁
    Den Newsletter habe ich bereits abboniert.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Ach das wäre genau das richtige Gerät für uns…. wir hatten die letzte Erkältungswelle pünklich zu Heiligabend und sind mit dem hartnäckigen Husten immer noch nicht durch… :-( Aber so langsam werden wenigstens die Nächte wieder besser!!!! Juhuuu….. Ganz liebe Grüße!!!

    Gefällt 1 Person

  4. Unser letzter Schnupfen war letztes Jahr :-) Seit Weihnachten sind wir alle gesund! Yeah! Allerdings waren die Kids seitdem nicht in der Betreuung. Das ist wohl auch der springende Punkt. 3 Tage im Kindergarten und wir haben alle wieder die Seuche. Daher würden wir das Gerät ja zu gerne testen!
    LG und bleibt gesund!

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Michaela,
    wie oft habe ich mir in letzter Zeit ein Inhalieren ohne Tränen und Füßchen strampeln gewünscht!
    Eigentlich war mein Sohn im ersten Jahr gar nicht krank. Trotz Dezemberkind und hüstelnden Besuchskindern sind wir irgendwie um jede Erkältung herum gekommen .. Nun ja, das hat sich mit dem Besuch einer großen Krabbelgruppe schnell geändert :) Es kam natürlich wie erwartet und der erste Schnupfen ließ nicht lange auf sich warten. Und es folgte, kaum wieder gesund, der zweite und dritte … Mit allen was halt so dazu gehört: erst Nasenlaufen, dann ziemlich verstopfte Nase. Und auch wenn sich der Kleine trotz Husten und Schnupfen gut geschlagen hat, waren die Nächte mit verstopfter Nase und stündlichem Erwachen doch ziemlich anstrengend für ihn. Aber zusammen mit milder Inhalation und allen Hausmitteln die mir so eingefallen sind (Zwiebelhälften und aufgehängte nasse Wäsche im Schlafraum, erhöhter Kopf dank Ordner unter der Matratze und Engelwurz auf das kleine Näschen) haben wir alle Erkältungen und kleine Rotznasen gut überstanden…
    Wenn das Inhalieren dank dieses tollen (und wirklich wunderschön kindgerecht gestalteten) Inhalators bald weniger stressig werden würde, würde ich mich aber sehr freuen.
    Einen schönen Abend dir noch
    und alles Liebe für dich und deine Mäuse!
    Diana

    Gefällt 1 Person

  6. Erst einmal lieben Dank für die Vorstellung des Inhalations- Gerätes. An diese Möglichkeit habe ich noch gar nicht gedacht. Mein Sohn mag nämlich keine Nasensprays und das ist gerade bei einer Erkältung immer eine ganz blöde Sache. Er geht dann immer im Erkältungsbad baden, aber das ist ja auch nicht jeden Tag und jederzeit möglich. Das Gerät ist eine tolle Option und wer weiß, vielleicht wäre es dann auch für uns als Eltern eine Möglichkeit es für uns in groß zu testen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Mimi

    Gefällt 1 Person

  7. Guten Abend Michi
    und danke für die wunderbare Verlosung!
    Ich versuche gern für meinen Sohn unser Losglück.
    Die letzte Erkältung ist zwar schon etwas länger her (toi toi toi) und war im Oktober. Die war dafür richtig dolle und hat sich lange hartnäckig gehalten. Inhalieren stand da leider nicht sehr hoch im Krus, aber vielleicht ändert sich das mit dem tollen Omron Kompressor-Vernebler ja :)
    VG

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo,
    oh das wäre was für uns, denn irgendwie ist bei uns seit Anfang Dezember Dauer-Familien-Schnupfen angesagt. Mitgebracht natürlich aus der Kita. Dann die Jüngeren angesteckt, dann Mama, dann Papa (der darunter besooonders leidet :)) Und dann wieder zurück. Oder wieder aus der Kita. Wer weiß.
    Jedenfalls wären meine Kinder sicher sehr begeistert von dem süßen Inhalationsgerät.
    Viiiiel Gesundheit für euch! :)

    Gefällt 1 Person

  9. Hey Michaela,
    na da hat sich Omron ja was tolles einfallen lassen. Das deine Mädels damit gern inhaliert haben, glaube ich bei den zwei niedlichen Aufsätzen gern. Da gerät das (blöde) Inhalieren sicher fast in den Hintergrund. Danke dass du das tolle Gerät an uns weiter gibst!
    Wir würden uns sehr darüber freuen, denn wie jeden Winter (auch wenn dieses Jahr ja eher Dauerherbst ist) grasiert bei uns regelmäßig der Schnupfen. Letztmalig kurz vor Weihnachten und aus dem Kindergarten mitgebracht. Soooo und nun hoffen wir mal fleißig auf die Glücksfee!
    Allen anderen: Bleibt gesund und immer viiiiiel trinken!;)

    Gefällt 1 Person

  10. Hallo und guten Abend liebe Michi,
    ein Sprichwort sagt ja „Das beste Mittel gegen Schnupfen ist, ihn einfach zu ignorieren.“… Und wenn es die Mama bestrifft, mag das auch funktionieren, aber wer Kinder hat weiß, dass Schnuuuupfen bei den Kleinen wirklich fies für alle ist. Sicher es ist kein gebrocheners Bein oder die Windpocken, aber es zehrt doch an den Kleinen, die unter Husten und Schniefnase meist wirklich richtig leiden (besonders nach ein zwei Tagen ohne wirklichen Schlaf) und natürlich auch den Eltern die neben all der Pflege der kleinen Patienten, ja ebenso wenig schlafen. Nun bin ich kein Fan von Nasensaugern (die womöglich noch mitten in der Nacht an den Staubsauger angeschlossen werden müssen :/ ), noch von großen Medikamenten für so kleine Wesen. Wir haben bisher mit pflanzlichen Mitteln, ganz viel Frischluft und tropischer Luftfeuchtigkeit gute Erfahrungen gemacht, aber auch Inhalation ist eine wunderbare und sanfte Form den fiesen Schleim zu lösen… Deshalb würde ich mich sehr über den Vernebler freuen.
    Ach ja und unser letzter richtig fieser Schnupfen war tatsächlich im Sommer. Müsste Ende August gewesen sein … Hoffen wir das das noch lange so bleibt.
    Dir und deiner Familie ein gesegnetes neues Jahr, viel Liebe und Gesundheit!
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  11. Ich würde das Vernebler-Set gern für meine Enkel gewinnen. Aktuell (und leider auch über die vergangenen Feiertage) waren die zwei Mädels inkl. Eltern krank. Zum Weihnachtsessen bei uns zuhause hustete und schniefte es an jeder Ecke … Ich bin sicher ich könnte ihnen damit eine große Freude machen.

    Gefällt 1 Person

  12. Ich wünsche mir auch freiwilliges Inhalieren! :)
    Bei uns hat immer einer Schnupfen. Von anderen Babys, aus dem KiGa oder gern auch mal der Papa, also ich, von Arbeit … Und so drehen die Erkältungsviren immer schön die Runde bei uns :D Letztmalig im November glaube ich und klopfe auf Holz… Sooo und nun liebe Glücksfee hier bin ich!
    Liebe Grüße
    „Gartenfee“ Claus

    Gefällt 1 Person

  13. Die letzte Erkältung war pünktlich zum neuen Jahr… furchtbar… denn die vorletzte war „rechtzeitig“ zu Weihnachten 🎄 da… ja so geht es jetzt schon seid dem Herbst 🍂 und ich befürchte es wird vor März/April nicht Besser. Aber es gibt schlimmeres… Vielen lieben Dank für das tolle Gewinnspiel und die tolle Blogbeschreibung. ( Auch der Seligenstadt -Bericht ist wieder klasse) Ich lese sehr gerne auf Facebook (Jeannette Ott-Bechtel) mit. Liebe Grüße und noch ein schönes neues Jahr!!⭐️⭐️⭐️

    Gefällt 1 Person

  14. Mein Sohn hatte seinen letzten Schnupfen und leider auch gefolgt von einer Bronchitis nach Weihnachten. Aber mittlerweile ist er wieder auf den Beinen und schon fast wieder ganz gesund. vG

    Gefällt 1 Person

  15. Guten Abend
    und gerade noch rechtzeitig für deine Verlosung. Auch ich möchte mein Glück für meine Enkel versuchen. Gerade ist die ganze Familie zwar gesund, aber die Erkältungszeit ist noch nicht überstanden und der nächste Husten kommt bestimmt. Die letzten kleinen Schnupfnasen habe ich übrigens (und wenn ich mich noch recht erinnere) im November gesehen. Da war wohl der ganze Kindergarten mehr oder weniger betroffen.
    Einen guten Wochenstart wünsche ich euch :)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s