01.01.2018 frohes Neues Jahr und „Amigo-Spiele-Tag“ // „Ringl Ding“ im Test

(Anzeige)

 Heute geht es weiter mit unserer Themenreihe:

„Was mache ich mit meinen Kindern an einem Regentag?- Na klar, wir Spielen!“

Wir haben in den Weihnachts-Ferien das Amigo Spiel „Ringl Ding“ für euch getestet. Leider hatten die Ferien ja eher etwas von Regenferien als Winterferien und man konnte so gar nicht viel draußen machen. Auch Schlittenfahren oder Schneemann bauen ging ja leider nicht und da waren wir froh, dass wir ein tolles neues Spiel hatten.

Der Weihnachtsmann war so freundlich und hat dieses wunderschöne Spiel „Ringl Ding“ in seinem Sack für uns dabei gehabt.

Amigo Spiele Ringl Ding
Amigo Spiele Ringl Ding, Foto: Mama Michi

Das super lustige Spiel für alle kleinen und großen Fans bunter Bänder. Nicht nur für Mädchen!! Hier dürfen auch Jungs bunte Gummibänder tragen. Zwar nicht in den Haaren aber an den Fingern.

Es ist gar nicht immer so einfach, genau die gezeigte Kombination der Bänder an die Finger zu stecken und dann auch noch als erster fertig zu sein. Obwohl unser Opa nun wirklich kein Haarband-Experte ist, hat er es geschafft uns alle über den Tisch zu ziehen und war der Gewinner.

Wie bei Halli Galli,  gibt es die gleiche Klingel, die man betätigt wenn man fertig ist, jedoch ist das Spiel sonst komplett anders als das bekannte Halli Galli. Es ergänzt sich also prima, wenn ihr schon Halli Galli habt und liebt! 🙂

Bei uns ist Ringl Ding jetzt schon gar nicht mehr aus dem Spiele-Regal wegzudenken und ich kann auch gar nicht mehr an zwei Händen abzählen, wie oft Oma und Opa dieses Spiel an den Weihnachtstagen mit den 3 Mädels spielen mussten durften.

Dem Papa haben die bunten Bänder an den Fingern übrigens auch gut gestanden und die Mädels haben direkt gemeint, er könnte doch die schönen bunten Ringe auch mal anstelle seines normalen Ringes ins Büro anziehen. Komischerweise war Papa von der Idee nicht so ganz begeistert. Verstehe ich gar nicht. Ich denke seine Kollegen hätten garantiert Spaß an seinem neuen Outfit.

Amigo Spiele Ringl Ding
Amigo Spiele Ringl Ding, Foto: Mama Michi

Das Spiel  „Ringl Ding“ von Amigo eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und man muss sich auch wirklich etwas konzentrieren, um die richtige Kombination der farbigen Bänder schnell umzusetzen. Bei den ersten Runden hatten unsere 5 jährigen Zwillinge noch etwas Probleme. Allerdings lag das aber auch daran, dass es am Heilig Abend dann schon recht spät war und alle ziemlich müde und geschafft. Wenn man das Prinzip einmal durchschaut hat, fällt die nächste Runde schon viel leichter und man wird ganz schnell Profi im Bänder kombinieren.

Und falls ihr mal grad keine Haarbänder zur Hand habt, könnt ihr mit den bunten Bändern von „Ringl Ding“ sogar auch noch tolle Frisuren machen. Das mussten meine Mädels natürlich auch direkt testen. 😉

Ringl Ding Amigo Spiele
Ringl Ding Amigo Spiele, Foto: Mama Michi

Falls ihr mehr von den Amigo Spielen erfahren möchtet, könnt ihr weiterhin jeden 1. eines Monats einen neuen Testbericht lesen. Im Dezember haben wir bereits Halli Galli Junior in der Rabe Socke Version getestet. Den Bericht dazu findet ihr hier.

Am 01. Februar dürft ihr wieder gespannt sein, welches Spiel wir dann für Euch getestet haben und am 01. April verlosen wir dann alle 5 getesteten Spiele an Euch.

Also schaut unbedingt wieder vorbei, wenn es im Februar, März und April heißt:

„heute ist Amigotag!“

Eure Zwillingsmama Michi im Spielfieber

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s