Kühlschrank leer-Wäschekorb voll / Februarblues

Normalerweise bin ich so gut vorbereitet, plane Tage und Wochen im Voraus und bin im Kopf immer schon mindestens 3 Monate mit allem voraus. Mein Kopf ist immer voll und am Drehzahlbegrenzer. Ich mache eigentlich immer mehrere Dinge gleichzeitig mit gefühlten 8 Armen und 6 Augen. Kurz, ich habe unendliche Energie und fühle mich manchmal wie der Duracell-Hase, sogar nachts.

Familienmanagerin

Ich gebe es zu, ich bin die nervige Mama, die (nach außen hin) immer alles im Griff hat. Schulbrote sind geschmiert, Schwimmtaschen gepackt und auch die nachmittäglichen Fahrten zu den Hobbies der Kinder sind voll durchorganisiert. Ich glaube manchmal wirke ich eher wie eine Maschine als wie ein echter Mensch. Aber keine Sorge, das sieht einfach nur manchmal so aus, weil ich funktionieren MUSS. Es geht einfach bei drei Kindern, um die man sich die ganze Woche allein kümmern muss, nicht anders. Hinter dieser Fassade bin ich aber auch nur ein ganz normaler Mensch, der auch irgendwann mal müde ist und auch einfach mal keine Lust auf dieses Hamsterrad hat. Auch wenn ich es selten zeige oder nach außen trage.

Wie gesagt, normalerweise ist das alles kein Problem und ich habe das hier Alles, mal mehr mal weniger gut, im Griff.

Im Moment merke ich davon irgendwie gar nichts mehr. Zu all den Dingen, die mir sonst so einfach von der Hand gehen, muss ich mich regelrecht zwingen und ohne meine Merkzettel vergesse ich zur Zeit immer die Hälfte.

Februarblues

Ich glaube, ich habe den Februarblues, wenn es so etwas gibt!?

Ich bin genervt vom Ewigen „grau in grau“ dort draußen vor meinem Fenster, dem Regen und jetzt auch noch dem lästigen Sturmtief. Irgendwie reicht es mir und ich wickel immer nur noch das Nötigste ab, was für den nächsten Tag ansteht.

Wäschekorb voll-Kühlschrank leer

Es türmt sich die Wäsche und der Kühlschrank ist immer öfter leer. Kennt ihr solche Wochen und Tage auch? Bitte sagt mir schnell, dass Euch das genau jetzt auch gerade so geht!

Mamaalltag
Mamaalltag

Ich hoffe, dass sich dieser nervige Februarblues dann nächste Woche ganz schnell verabschiedet und ich wieder voller Elan in den März durchstarten kann. Vielleicht kommt dann ja auch endlich mal der Frühling! Den liebe ich nämlich sehr. Die weiche Luft, die ersten Krokusse und mal wieder Sonne, das wäre schön!

Mamaalltag
Mamaalltag

 

Freut ihr Euch auch schon so auf den Frühling wie ich? Dieses Jahr ist es irgendwie noch viel extremer als sonst.

Ich glaube das liegt auch irgendwie daran, dass dieser Winter so ohne Schnee gar kein echter Winter war. Es kommt mir vor wie so eine Art „nicht enden wollender Herbst.“

So, jetzt aber genug gejault… Ärmel hoch krempeln und auf geht es. Ich glaube ich brauche einfach mal ein paar neue Batterien und dann geht es wieder!

Herzlichst eure müde Zwillingsmama Michi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s