Was trinken eure Kinder denn so? // zuckerfreie Alternativen zu Limo und Co.

(Werbung)

Meine 3 Mädels sind ja sportlich sehr aktiv und gerade in den letzten Wochen war bei uns wieder eine Menge los:

Landesmeisterschaft bei den Cheerleadern, Staffelwettkampf mit der Schwimm-Mannschaft.

zuckerfreie Getränke für Kinder von TeeFee
zuckerfreie Getränke für Kinder von TeeFee

Einmal ging es mit dem Cheerleader-Team-Bus um 5 Uhr morgens nach Würzburg und direkt am nächsten Tag schon um 6 Uhr mit der Schwimm-Mannschaft nach München.

Solche Tage sind ganz schön anstrengend und da muss man natürlich auch ein bisschen Proviant für die Stärkung einpacken. Normalerweise trinken wir zu Hause nur Wasser oder Tee. Aber an so einem langen Tag ist das natürlich langweilig. Da kamen mir die Getränke der TeeFee gerade recht. Praktisch für unterwegs gibt es jetzt z.B. in den Läden von DM die zuckerfreien Bio „Tee und Saft“ Getränke. Ob Tropical, Himbeer oder Pfirsich, sorgen sie für Abwechslung.

Hier seht ihr, welche Sorten es alle gibt!

Aber nicht nur für unterwegs, sondern auch für den gemütlichen Start in die kühlen und dunklen Alltagsmorgende oder aber für die kuscheligen Adventsnachmittage hat TeeFee schöne Produkte für die Kinder.

Zu unseren selbstgemachten Lebkuchen schmecken uns Himbeer- und Erdbeertee besonders gut. Leicht süsslich aber nicht zu süsß, passen sie perfekt zu den Naschereien.

zuckerfreie Tees für Kinder von TeeFee
zuckerfreie Tees für Kinder von TeeFee

Wenn die Kids morgens nicht so gut aus dem Bett kommen, weil es kalt und dunkel ist, dann hilft der frische Duft nach frischer Orange des „Guten Morgen“ Tees ganz bestimmt und sorgt schon für etwas bessere Laune (…meistens).

Gern nehmen die Kinder im Winter statt Wasser auch Tee mit in die Schule. Ich finde es gut, dass die Lehrerin extra darauf hinweist, dass die Kinder bitte Tees ohne extra Zucker mitnehmen.

Auch nachmittags, wenn die Kinder spontan Freunde da haben, passt der Tee immer dazu. Neulich haben wir z.B. Waffeln gemacht und da kamen bei allen Kindern die leckeren Tees besonders gut an.

Die Gründer von TeeFee sind übrigens selbst Eltern und so kamen sie auch auf die Idee, diese Produkte zu entwickeln und am Ende daraus eine ganze Firma zu machen. Es ist ja oft so, dass man für seine Kinder nach etwas sucht, dann feststellt, dass es das so, wie man es gern hätte gar nicht gibt. Toll, wenn dann Eltern daraus eine Unternehmensidee machen und die Produktwelt für Kinder und Eltern etwas gesünder und vielfältiger werden lassen.

Kennt ihr schon die Produkte von TeeFee? Würde mich mal interessieren.

Herzlichst eure Zwillingsmama Michi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s