persönliche Abrechnung zum 39. Geburtstag // 2. Adventsverlosung (gesunder Schlaf)

Freut ihr Euch noch auf eure Geburtstage oder werdet ihr auch nur noch XY… A, B, C Jahre alt?

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich die letzten 5 Jahre, seit die Kinder auf der Welt sind, gar nicht mehr so richtig an meinen Geburtstag erinnern kann. Gar nicht aus böser Absicht oder weil mein Mann und die Kinder mir keinen schönen Tag bereitet hätten, sondern weil ich es einfach nicht so wichtig genommen habe. Oh Moment, da fällt mir doch noch etwas ein. Ich weiß noch ziemlich genau, dass vor 2 oder 3 Jahren irgendwie mal alle in der Familie krank waren und es einfach ein ganz doofer Tag war. Aber das war es dann auch schon mit meinen Erinnerungen. Was wir an den Geburtstagen der Kinder gemacht haben, was es geschenkt gab und was es zu Essen etc. pp. gab, das weiß ich natürlich noch ganz genau.

Komisch, oder!? Nein, eigentlich nicht, denn wenn erstmal Kinder da sind, dann nehmen wir Großen, vor allem eben wir Mütter, uns nicht mehr so wichtig.

Ist das gut???? JEIN!

Natürlich ist das gut und richtig, dass wir für unsere Familie und Kinder da sind. Das machen wir gerne, weil wir sie lieben und weil es uns auch glücklich macht, alles für die lieben Kleinen zu geben.

Aber alles geben, heißt eben nicht alles AUFGEBEN, was wir selber einmal waren.

Frau, Freundin, Ehefrau.

Hier möchte ich heute mit meinen Gedanken ansetzen und einmal überlegen, was eigentlich alles in den letzten 5 Jahren, seit die Zwillinge geboren wurden, (Bericht zur Geburt übrigens hier) passiert ist. Und schon sind wir direkt in einem weiteren Beitrag unseres Gesundheitswochenendes im Blog angekommen.

(Freitag habe ich Euch ja schon erzählt, wie ihr den Babypopo eures Lieblings vor dem Wundsein schützt und heute geht es aber mal nur um uns Mamas.)

Bevor ich Kinder hatte, habe ich immer gedacht, ich wäre unverwundbar und für immer jung und stark. Aber vor allem konnte ich mir nie vorstellen, dass ein Mensch (eine Frau!) mit so wenig Schlaf auskommen kann muss. (Über meine schlaflosen Nächte mit kranken Kindern könnt ihr übrigens hier noch mehr lesen.)

Heute weiß ich es besser. Der Mama-Job fordert eine Menge von dir und deinem Körper. Wer keine Kinder hat, der kann sich das einfach gar nicht vorstellen. Vor 5 Jahren habe ich noch überlegt welches Negligé ich vor dem ins Bett gehen anziehe und heute bin ich einfach nur froh, wenn ich einige Stunden am Stück schlafen darf. Man wird ja sehr genügsam und dankbar für Kleinigkeiten, das schätze ich am „Mutter sein“ sehr!

Heute sieht die tägliche Routine abends im Bad so aus:

Schrundensalbe, Nagelschutzöl, Beissschiene-HURRA, ich bin alt!

Nagelschutzöl, Schrundensalbe und Beissschiene
Nagelschutzöl, Schrundensalbe und Beissschiene, Foto: Mama Michi

 

„Nicht so richtig cool!“, meint ihr?

Ja genau das dachte ich mir neulich im Bad eben auch. Auch wenn es mir eigentlich gar nicht so vorkommt. Es kam so schleichend. Erst bricht ein Zahn ab dann sagt der Zahnarzt. Sie knirschen wohl nachts mit den Zähnen. „Ich tue bitte was?“  „Hab ich noch nie“!, waren meine Antworten. Aber es gab keine Ausreden und, ohne dass ich mich versehen konnte, zack, bekam ich eine „Beiss“-Schiene verpasst. Wunderbar!

Dann fangen auf einmal die Fingernägel an abzubrechen. Wie bitte??? Das hatte ich in den bisherigen 38 Jahren meines Lebens vorher auch noch nie! Hier war die Lösung ein schützendes Nagelöl. Und dann noch, zum krönenden Abschluss sozusagen, sagt die freundliche Dame bei der Pediküre/Fußpflege letztens: „Also, ihre Fersen sehen aber nicht gut aus. Da müssen Sie mal gegen Schrunden cremen. Ich, leicht verwirrt:  „Bitte was für Dinger? Das klingt ja schrecklich!“

Ja irgendwie schrecklich alt habe ich mich da plötzlich gefühlt.

Hirn an Körper: „Arbeiten wir noch zusammen oder sind wir jetzt Feinde!?“

Von der unverwundbaren Frau zum kaputten Wrack oder was ist denn in den letzten  5 Jahren passiert?

Ach ja, ich erinnere mich. Ich habe drei Kinder bekommen…

Kommt Euch das irgendwie auch bekannt vor oder geht das nur mir so?

Wenn man sich da nicht auch einmal um sich und seinen Körper kümmert, fühlt man sich ganz schnell schlapp, müde, alt und unausgeglichen ja bis hin vielleicht zu frustriert und missverstanden. Ich merke bei mir dann immer, dass ich sogar ab und zu echt ungerecht werde zu meinen Lieben und das hat am Ende gar keiner verdient.

Also Mamas, denkt bitte, bitte auch an Euch und tut auch Euch, Eurer Seele und Eurem Körper mal wieder etwas Gutes! Trefft Euch mit einer Freundin, geht in die Sauna, plant einen Abend nur mit eurem Schatz oder macht ein Mädels-Wochenende ohne Anhang oder, oder….Ich verspreche Euch, es wird Euch und Eurer Familie gut tun!

39 Jahre Mama Michi
39 Jahre Mama Michi, Foto: Mama Michi

Abschließend kann ich aber heute für mich feststellen, dass ich gerne genau so alt bin, wie ich gerade werde. Ich möchte auch nächstes Jahr nicht 39 A werden, sondern ich werde gern 40! Ich freue mich drauf und ich habe ganz viele schöne Dinge in den letzten 39 Jahren erlebt und auch selber mit erschaffen, auf die ich stolz bin. Ich vermisse nichts, ich habe nichts verpasst in meinem Leben bisher und ich bin glücklich und so stolz auf meine kleinen Mädels und meine Familie.

Aber ich habe mir für mein neues Lebensjahr auch vorgenommen ein kleines Bisschen besser auf mich selber zu achten. Ich werde Euch sicher weiter berichten, wie das so klappt.

Da ihr ja oben schon gelesen habt, dass Schlaf total überbewertet wird, geht es bei unserer

2. Adventsverlosung

genau um das Thema „gesunder Schlaf“. Dieses tolle Paket mit einem Schlafsack von Träumeland (Größe 50/56) sowie das Spray gegen Kopfgneis und ein digitales Fieberthermometer sollen eurem Baby einen gesunden Schlaf schenken.

Schlafsack Träumeland, Osa Kopfgneisspray und Omron Fieberthermometer
Schlafsack Träumeland, Osa Kopfgneisspray und Omron Fieberthermometer, Foto: Mama Michi

Ich freue mich, dass ich heute an meinem Geburtstag auch Euch etwas schenken darf und stoße dann hier imaginär mit Euch auf weitere 39 Jahre an und wünsche Euch noch einen schönen 2. Adventsabend.

Eure Zwillingsmama Michi jetzt 1 Jahr älter

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

1.  hinterlasst mir hier in dem Post einen Kommentar, was ihr heute am 2. Advent gemacht habt. WICHTIG: meldet Euch bitte mit eurer Email-Adresse bei meinem Blog an, damit ich euch entsprechend benachrichtigen kann!

ODER

2. seid/werdet Fans meiner Facebookseite  https://www.facebook.com/MamablogMamaMichi/  und kommentiert bei Facebook unter dem Post, was ihr heute am 2. Advent gemacht habt.

Hier nun noch die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Das Gewinnspiel läuft bis Donnerstag den 14.12.2017 um 23:59 Uhr. Unsere Glücksfee wird den/die Gewinner IN ziehen. Der/Die Gewinner IN wird danach über seine hinterlegte E-Mail Adresse oder seinen Facebook Account informiert sowie im Blog auf der Gewinnerseite zu sehen sein.

Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland wohnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

23 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Du hast so recht…aber oft ist es wirklich gar nicht so einfach, an sich selbst zu denken…
    Bzgl. des Gewinnspiels: Wir haben heute eine Schneeballschlacht gemacht, eine Poststation gebastelt (naja , angefangen) und auf dem Sofa gekuschelt. Und schwupps, war der Tag leider auch schon wieder vorbei…
    Hoffe, ihr hattet auch einen schönen Tag.
    LG

    Gefällt 1 Person

  2. Toller Gewinn hoffentlich habe ich Glück für unsere kleine Prinzessin Eleni Anna
    Wir haben den 2 Advent Zuhause gefeiert mit unseren beiden kleinen Kindern
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 🎂

    Gefällt 1 Person

  3. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag 🙂 Wir waren am 2. Advent bei meinem Bruder, der feierte seinen 50. Geburtstag. Ich möchte aber nicht in den Lostopf hüpfen, denn meine kids sind schon zu alt 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s