5 Gründe warum MamiVit euer Leben verbessern wird

Macht ihr noch x-Crunches und Jumps oder seid ihr schon der „Seestern“ und die „Elefantenelfe“?

Diese Fragen haben wir gleich zu Beginn des Trainings mit den Trainern Jörg Oberle und Caro vor Ort geklärt…. Aber dazu später mehr.

wp-image-351352787

Wie einige von Euch ja schon am Freitag gesehen haben, habe ich mich ja tatsächlich endlich mal zu MamiVit getraut. Ich habe also quasi für Euch den Selbsttest gewagt, ob man das überlebt 😉

wp-image-620483735

Also ich kann euch sagen: 1. Ich lebe noch!!!  Aber, ja, ich habe in der Tat seit gestern Abend übelsten Muskelkater und somit kommen wir zu Punkt: 2. Ja, es ist definitiv  richtiger Sport und kein „Mami bewegt sich so ein bisschen“ –Möchtegern-Pseudo-Sport.

Es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht mit der Gruppe (Punkt 3) und was eben besonders toll ist: Punkt 4. „frau“  ist „unter sich“.  Diesen Punkt finde ich auch besonders wichtig, da ja jede Frau sich nach der Schwangerschaft und Geburt erst einmal irgendwie unwohl in ihrem Körper fühlt. Also mir ging es zumindest bisher immer so. Im Fitness Studio hat man dann das Gefühl alle schauen auf das Geschwabbel am Bauch oder wo auch immer und man selbst denkt sich auch „tja ich sah irgendwie schon mal besser und fitter aus“. Das führt dann oft dazu, dass man lieber gar nicht mehr zum Sport geht. Bei MamiVit sitzen alle in einem Boot. Alle kommen von demselben Startpunkt und haben ein gemeinsames Ziel! Wieder so fit oder fitter als früher zu werden. Und ich kann euch sagen, wenn ihr regelmäßig dabei bleibt, dann klappt das auf jeden Fall.

Und zu guter Letzt, für viele sicherlich aus organisatorischen Gründen auch der entscheidende Punkt 5: Du kannst dein Kind mitbringen und es kann neben, hinter, vor (auf) dir spielen während du trainierst. Es stört niemanden, die Kleinen haben Spaß und manchmal agiert Jörg auch als Babysitter zwischendurch.

wp-image-182751386

Was erwartet Euch nun also genau bei MamiVit?

  1. Wie oben schon gesagt, eine wirklich motivierte tolle Gruppe
  2. Ein effektives Training in 60 Minuten mit Spaß dabei
  3. Du nutzt nur dein eigenes Körpergewicht für mehr Kraft
  4. Ausdauertraining für Herz und Kreislauf
  5. Bei Caro als gelernter Hebamme, stehen die Kurse zusätzlich speziell unter dem Fokus Beckenboden

Jörg spornt alle Mamas extrem gut an und so verfliegen die 60 Minuten zwischen harter Arbeit, kurzen Pausen und Dehneinheiten  dank  Jörgs Witz und Charme ganz schnell.

Hier kommen wir auch wieder zu dem anfangs erwähnten „Seestern“ und der „Elefantenelfe“. Was ist das nun eigentlich? Hier klärte mich Caro auf: „In ihren Kursen haben die Übungen immer schöne Namen, eben was für uns Frauen.“wp-image-733361235

Da lachte Jörg nur und meinte: „ ok, macht ihr mal den Seestern und die Elefantenelfe, bei mir heißt das immer noch „X-Crunches“ und  „Jumps“.

Obwohl sein Äußeres das auf den ersten Blick nicht vermuten lässt ;-), hat Jörg eine gute Empathie und Feingefühl für die Mamas und die Zwerge. Nicht zuletzt deswegen, weil er eben auch Papa ist und weiß, wie es mit einem oder mehreren Kleinen zu Hause ist und wie es dann um den Sport im Alltag mit Kind bestellt ist.

Folgende Kursangebote gibt es bei MamiVit:

Ihr könnt Montag, Freitag und Samstag um 9:30 in Aschaffenburg in der Arena in der Hockstrasse trainieren. Samstags sogar mit Papas zusammen.

Dienstags entweder 9:30 in Alzenau in der Fritzi oder um 10:00 bei Kokodan Karate in Elsenfeld.

Mittwochs geht es um 9:30 in Steiger in der Fitness Farm weiter.

In Sulzbach könnt ihr Montag, Mittwoch und Donnerstag im Family Fitness trainieren.

Ihr seht als, ihr könnt jeden Tag etwas machen, wenn ihr möchtet.

wp-image--1166589314

Es gibt folgende Möglichkeiten der Buchung:

  1. Einzelne Stunden kosten 12 Euro
  2. Eine 10 er Karte kostet 100 Euro und wird auch nur abgestempelt, wenn ihr wirklich da seid, d.h. ihr müsst nicht 10 Male hintereinander mitmachen.
  3. Eine Mitgliedschaft für 59 Euro im Monat: hier dürft ihr dann so oft in der Woche trainieren, wie ihr möchtet.

Mehr Infos bekommt ihr auf www.Mamivit.de oder bei Facebook https://www.facebook.com/mamiVitaschaffenburg/

An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an Jörg, dass ich am Freitag schnuppern durfte! Meine Muskeln, vor allem so im Schulter und Armbereich bedanken sich auch gerade wieder sehr herzlich ;-).

ABER: ich komme bestimmt wieder, denn diese Form des effektiven Trainings  für Mütter ist wirklich genial.

Obwohl du dein Kind dabei hast, hast Du wirklich echten Sport gemacht und fühlst dich sofort besser. Naja, oder in meinem Fall dann eben erst, wenn der Muskelkater wieder weg ist:-)

In diesem Sinne, es lohnt sich, das einmal zu testen! Keine Ausreden, einfach mal hingehen!

Und berichtet mir bitte, wie es euch gefallen hat.

Eure Zwillingsmama plus Eins, Michi

wp-image--1140131336

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s