8 Gründe, warum ihr diesen Podcast für Kinder kennen(lernen) müsst


(Anzeige)

Podcasts? Was für eine Katze, fragt ihr Euch jetzt vielleicht. Oder ihr denkt Euch: Ist das nicht ein Wort aus der Politik oder Unterhaltung nur für Erwachsene? NEIN! Ist es eben nicht. Es gibt mittlerweile auch ganz tolle Podcasts für Kinder! Kennt ihr nicht? Wie!? Dann wird es aber jetzt ganz schnell Zeit, dass ihr die „Freitextkatze“ von Kerstin Kelb kennenlernt.

Warum, dass erzähle ich Euch jetzt:

  1. Kerstin, die übrigens zusammen mit 100 002 Haustieren lebt, liest ihre selbst geschriebenen Geschichten vor. In diesen Geschichten geht es um ihre eigenen Erlebnisse in der Natur und die Erlebnissen mit ihren Tieren.
  2. Geeignet sind diese Geschichten schon für die ganz Kleinen von 3-7 Jahren. Meine Mädels hören zum Einschlafen wahnsinnig gerne noch nach dem Vorlesen eine CD. Da ist ein Podcast eine schöne Alternative.
  3. Das Tolle ist, dass es wöchentlich eine neue Episode gibt, so wird es nie langweilig. Aktuell gibt es Folge 12 und damit auch gleich ein neues Tier, aber dazu später mehr.
  4. Ein Podcast erleichtert Euch z.B. das „Ins Bett bringen“ an Tagen, an denen ihr vielleicht einmal zu müde zum Vorlesen seid oder, so wie ich leider öfter, an einer Stimmbandentzündung leidet und ihr einfach nicht vorlesen könnt, selbst wenn ihr wolltet.
  5. Ein Podcast verkürzt Euch ebenso längere Autofahrten mit den Kindern. Kennt ihr das auch? Nach 5 Minuten wird gefragt, wie lange die Fahrt noch geht. Das kennen wir extrem gut, wenn wir unsere Familie und Freunde im Norden besuchen.
  6. Aber auch zu Hause an einem verregneten Nachmittag kann man es sich mit den Kindern und dem Podcast auf der Couch gemütlich machen und einfach mal Entspannen.
  7. Was ist, wenn die Kinder krank sind? Den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen? Auch keine gute Idee. Auch hier ist der Podcast für Kinder eine super Alternative.
  8. Last but not least ist das Ganze auch noch kostenfrei!

Also auf geht’s! Testet es einfach mal aus!

Podcasts funktionieren am PC aber natürlich auch auf dem Smartphone mit einer App. Zu Hause könnt ihr Euch Alles bequem herunterladen und dann unterwegs hören. Wie das technisch genau geht, könnt ihr Euch auch noch einmal hier bei Kerstin auf der Seite ansehen. http://www.freitextkatze.de/podcast-hoerspiele/

Außerdem könnt ihr auf Kerstins Website alle Podcasts auch in geschriebener Version nachlesen.

Hier gibt es einen kleinen Auszug aus dem ganz neuen Podcast von Fritzi, dem Bommelmonster. Total süß und lustig, finden wir!

Wir haben auch gleich mal den Fritzi nachgebastelt.

Bommelmonster aus Wolle
Bommelmonster basteln

Hier seht ihr übrigens Kerstin selber, die Euch einmal erzählt, warum sie Podcasts für Kinder schreibt 😉

Die Geschichten der Freitextkatze findet ihr übrigens auch hier unter den folgenden Links:

Podcast.de http://www.podcast.de/podcast/632995/

I-Tunes https://itunes.apple.com/de/podcast/freitextkatze-geschichten-und-h%C3%B6rspiele-f%C3%BCr-kinder/id1277018739?mt=2

und Stitcher http://www.stitcher.com/s?fid=149287&refid=stpr

So und nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Hören der verschiedenen Podcast Geschichten rund um Fritzi das Bommeltier, Lolli, den Hund und Buschibau.

Wir finden die Geschichten toll geschrieben und sehr schön von Kerstin vorgelesen und erklärt. Wir würden uns freuen, wenn ihr auch einmal Lust habt hier reinzuhören.

Ich bin gespannt, wie Euch die Geschichten gefallen und freue mich sehr über Kommentare dazu, welche Episode Euch am besten gefallen hat.

Eure Zwillingsmama Michi plus Eins.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s